Social Media – Beobachten und Empfehlen

Social Media, auch in der Auspraegung mit als Netzwerke, erfuellen zahlreiche Funktionen.
Der Sinn der Vernetzung, des social-Aspekt, der oft zur Diskussion steht und den Mehrwert, den wesentlichen Unterschied von Social Media im Vergleich zu anderen Medienformen ausmacht, kann ueber verschiedene Annaeherungen erfasst werden.

Abwarten, Beobachten, Nachmachen: einfache Trendbarometer in Social Networks


Empfehlen und Beobachten sind zwei wichtige Funktionen des gegenseitigen Zurschaustellens, das Social Media bieten. Das kann ausdruecklich geschehen (Empfehlen) oder implizit (Beobachten).
Empfehlungen koennen in Form von Linklisten (meine Filme, meine Buecher), Bewertungen oder direkten Empfehlungen abgewickelt werden. Fuer direkte Empfehlungen stehen auch Usern kommerzielle Moeglichkeiten zur Verfuegung (Affiliate- und Partnerprogramme mit grossen Retailern). Viele Netzwerke bieten auch die Moeglichkeit, sich als Fan oder Freund von etwas (einem Produkt, einer Marke, einer Organisation) zu deklarieren.
Nachhaltiger als direkte Empfehlungen sind oft Zusammenhaenge und Vorlieben, die sich aus der Beobachtung von Beziehungen, Profilen und Bewegungen ergeben. User beobachten andere User, diskutieren mit ihnen, beobachten Diskussionen, lernen Profile kennen und machen sich so ein Bild von Profilen und von moeglichen Beziehungen.
Aus diesen Beobachtungen formulieren sich Empfehlungen, die oft gar nicht ausdruecklich vorhanden sind, aber umso besser zum Bild des Users passen. Das verstaerkt den Netzwerk-Effekt, das bringt den sozialen Vernetzungseffekt deutlich zum Vorschein.

Empfehlen und Beobachten sind vor allem fuer stark profilorientierte Medien relevant, aber auch fuer sehr funktionale Medien wie Social Bookmarking – ueberall, wo sich das Verhalten von Usern in verschiedenen Zusammenhaengen und Beziehungen ueber laengere Zeit beobachten laesst, lassen sich Empfehlungen ableiten.

Das Entstehen solcher Empfehlungen verstehen und steuern zu lernen, ist einer der maechtigsten Hebel, den die Welt der neuen Onlinemedien bietet.

You may also like

Leave a comment