Indiekator – kuratierte Indiemedien

Indiekator bringt kuratierte Indie-Publikationen nach Hause. Das funktioniert wie die Gemüsekiste vom Bauern: Man weiß nicht was drin ist, aber man weiß, dass es gut ist.


Indiekator Indie Medien Publishing

Ich bin ja so ein Lese-Nerd. Oder wäre Geek hier das richtige Wort? Wo andere auf Reisen vielleicht nach tollen Stränden, angesagten Restaurants und schicken Bars suchen, zieht es mich magisch in Buchläden und zu Zeitschriftenständen.

Ich brauche immer ein paar Kilo Freiraum im Gepäck, um die Buch- und Heftladungen dann auch zurücktransporieren zu können.

Meistens muss ich gar nicht so weit fahren, um neues zu entdecken. Eigentlich reicht es schon, in einer anderen Stadt zu sein, oder es ist sogar genug, mal kurz den Kopf zu heben und in eine andere Ecke zu sehen, und man entdeckt etwas Neues.

Ich behaupte mal, dass Globalisierung auf kaum einem Gebiet so sehr für Gleichförmigkeit steht wie bei Gedrucktem. Das liegt an Sprachbarrieren, Steuerregelungen, Versandkosten, Seh- und Lesegewohnheiten und vielen anderen Gründen.

Für Leser heißt das: Es ist aufwendig, Neues zu entdecken - auch ganz unabhängig von digitaler Filterblasen-Logik.

Für Publisher ist das ein ernsthaftes Problem: Die Reichweite im eigenen Dunstkreis ist schnell ausgeschöpft, dann wird es zäh. Selbst wenn es gelingt, Medienöffentlichkeit herzustellen, sind Vetriebsstrukturen, Lagerhaltung oder Versandkosten nichts immer ernsthafte Herausforderungen.

 

Deshalb gibt es jetzt Indiekator. 

Indiekator  funktioniert wie der Lesezirkel bei Zahnarzt oder die Gemüsekiste vom Bauern: Regelmäßig kommt ein Paket, man weiß nicht genau, was drin ist, aber man weiß, dass es gut ist - oder dass man den Inhalten sonst nicht über den Weg laufen würde.

Indiekator ist ein regelmäßiges Paket aus kuratierten Indie-Publikationen, das LeserInnen Zündstoff und neue Perspektiven bietet und Publishern neue Reichweiten jenseits des eigenen Dunstkreises verschafft.

Jede Publikation ist nur einmal Teil der Indiekator-Kiste – wem etwas gefällt, der weiß ja dann, wo er oder sie es findet.

 

Derzeit sind wir dabei, das erste Paket zusammenzustellen. Es läuft hervorragend und es wird großartig. Und ich habe endlich einen Grund mehr, unterwegs keine Buchhandlung und keinen Zeitschriftenstand auszulassen.

 

Mehr Information gibt es auf Indiekator, Lasst eure Mailadresse dort, dann erfahrt ihr als erster, wann es losgeht (voraussichtlich im September).

Comments 0

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Indiekator – kuratierte Indiemedien

log in

reset password

Back to
log in