Enterprise Content Management

Enterprise Content Management ist ein Begriff, der mehr umfasst als das Verwalten von Online Inhalten. Enterprise Content Management deckt alle in einem Unternehmen verwendeten Inhalte ab, also auch archivierungspflichtige Aussendungen, Reports, oder Kundenvertraege.
Umso verwirrender die Abgrenzung zwischen Enterprise Content Management, Contentmanagement Systemen und Enterprise Content Management Systemen.

Content Management vs. Dokumentenmanagement


Enterprise Content Management benutzt in der Regel mehrere Anwendungen, vor allem auch Dokumentenmanagement-Systeme fuer jene Inhalte, die ueber bestimmte Workflows archiviert und wieder verfuegbar gemacht werden sollen.
Enterprise Content Management Systeme sind Anwendungen, die vor allem auf die Contentmanagement-Anforderungen von Unternehmen zugeschnitten sind, die Funktion, die sie erfuellen, ist Web Content Management (in Abgrenzung zu Enterprise Content Management).
Enterprise Content Management Systeme werden nicht ueber die Groesse der Loesung, des Anbieters oder der angesprochenen Anwender-Unternehmen bestimmt, wichtig sind vielmehr die zentralen Funktionen:

  • Berechtigungen, die auf Contents und Usergruppen angewendet werden koennen, Personalisierung ermoeglichen und mit spezialisierten Userdirectories (LDAP, AD) oder Single Sign On (SSO) Systemen integriert werden koennen
  • Integrationsfunktionen fuer den verwalteten Content (Import und Export in weiterverwendbaren Formaten)
  • Mandatenfaehigkeit, also die Kapazitaet, mehrere – in Funktion und Design unterschiedliche – Seiten mit einem System zu erstellen
  • Managementorientierte Funktionen wie Mehrsprachigkeit, flexibel editierbare Navigationen, Suchfunktionen, die auch andere Inhalte indizieren koennen oder gute Workflow-Integration
  • viele moderne Enterprise Content Management Systeme setzen auch auf Blogs und Wikis als zusaetzliche Funktionen

Der eingefuehrte Begriff des Web Content Management wird bei manchen Anbietern durch den Begriff Web Experience Management ersetzt. Das soll verdeutlichen, dass Contentmanagement-Systeme nicht nur Content im engeren Sinn abwickeln, sondern auch mehr und mehr Funktionen uebernehmen. Verschiedene Anbieter schreiben sich dafuer verschiedene Schwerpunkte auf die Fahnen, die Zusatzfunktionen sind jedenfalls wichtige Kriterien in der Evaluierung verschiedener Anbieter.

You may also like

Leave a comment